Natalie

Ich bin Natalie mit allen Dimensionen meines Seins.

Zuallererst bin ich Ehefrau, Geliebte und engste Verbündete meines Mannes Christophs. Eigentlich wollte ich damals nach fast 10jähriger Beziehung jemand ganz anderes heiraten. Die Hochzeit samt Termin stand fest. Dann lernte ich Christoph kennen und mein Leben veränderte sich schlagartig. Ich war bereit alles loszulassen. Mein Gehirn meldete ERROR, aber meine innere Stimme sagte, dass er der Richtige war. Ich vertraute meiner inneren Stimme und folgte ihr.  17 Jahre später muss ich schmunzeln. Ich habe die tollsten zwei Söhne unter der Sonne und bin durch und durch Jungsmama.
Meine Kinder stehen immer an der allerersten Stelle. Und natürlich auch mein Mann.

Dann bin ich noch geschäftsführende Gesellschafterin eines kleinen Dachbaustoffunternehmens im Metallbereich. Es ist mir so zu sagen bereits in die Wiege gelegt worden. Eigentlich wollte ich Musiktherapeutin werden und studierte Musik, Sport und Deutsch auf Lehramt. Durch die Erkrankung meines Vaters bin ich Ende der 90er quer in das Unternehmen meiner Eltern eingestiegen. Ich habe dort immer als Schülerin und Studentin mitgearbeitet. Aber ganz dort arbeiten war eigentlich nicht der Masterplan. Doch meine innere Stimme sagte, dass ich bleiben sollte. Und ich blieb 17 Jahre. 15 davon waren wunderschön. Ich konnte viel Zeit mit meinen Eltern nachholen, die ich als Kind versäumt habe, weil die Arbeit und die Firma immer an erster Stelle stand. Ich war immer schon ein Papa-Kind. Wir waren ein unschlagbares Team. Vater und Tochter. Ich wuchs damals in die Branche und in das Fachwissen hinein und half dabei das Unternehmen größer und erfolgreicher zu machen. Mein ganzes Herzblut floss dort hinein. Die letzten 2 Jahre wurden allerdings sehr schwierig. Es gab Probleme und Streitigkeiten unter Eltern und Geschwistern. Meine innere Stimme sagte: Es ist Zeit zu gehen. Und ich folgte ihr.

Gemeinsam mit Christoph und meinem lieben Freund und heutigen Gesellschafterpartner Ralle machten wir uns selbstständig und führen heute ein erfolgreiches Produktionsunternehmen für Dachbaustoffe. Natürlich im Metallbereich.

Und da ist noch Yoga. Meine große Liebe. Meine Kraftquelle. Aus einer Krise heraus vertiefte ich den Yogaweg und wurde 2010 Yogalehrerin. Ich folgte wieder meiner inneren Stimme und gründete das Yogarausch Yogastudio. Mit viel Liebe, aber auch Disziplin unterrichte ich regelmäßig und betreibe das Studio mit viel Hingabe. Es gibt einige Spezialitäten, z.B. SUP Yoga, Gongklangbäder und viele Workshops in unterschiedlichen Bereichen.

Außerdem gibt es noch unser Projekt Klangrausch. Ich liebe mein Harmonium, Vedic Chant und Mantra. Ich habe kürzlich angefangen Sanskrit zu studieren. Gemeinsam mit Christoph importiere ich Harmonien und vertreibe diese über unser Label namens Klangrausch.